Archiv

Wenn Sie sich für Astrologie, München, Sünden der Vergangenheit - oder einfach nur spannende Geschichten begeistern können, dann haben wir eine Leseempfehlung für Sie:

 

Kriminalroman: Der 237. Grad (>mehr lesen)

 

Als Taschenbuch im Buchhandel (9,90 EUR. 276 Seiten. ISBN: 978-3-9812445-3-3) oder als e-Book (5,90 EUR über >Amazon)

Was macht das Jahr 2016 mit Horst Seehofer?

Seit der Zuspitzung der Flüchtlingskrise in Europa im Herbst 2015 wird der bayerische Ministerpräsident nicht müde, gegen die Bundeskanzlerin aus München kleine, weißblaue Giftpfeile abzuschießen. Was treibt Horst Seehofer um, dass er nicht nur tiefe Risse innerhalb der christsozialen Union in Kauf nimmt, sondern am Ende gar einen Bruch der Regierungskoalition? Was sind aus astrologischer Sicht seine Beweggründe?

 

Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 im Herzen Oberbayerns (Ingolstadt) um genau 7 Uhr morgens geboren (Quelle: Astrodata). Die Mutter Grete führte den vielköpfigen Haushalt, während der Vater als Bauarbeiter und Lastwagenfahrer zum Erhalt der Familie beitrug. Der junge Horst absolvierte eine Lehre in der Kommunalverwaltung und zeigte von Anfang an überdurchschnittlichen Einsatz. "Er war hochqualifiziert und superehrgeizig", fand der ehemalige Eichstätter Landrat Konrad Regler und beförderte ihn zum Verwaltungsamtmann (SZ vom 17.5.2010). Später bildete sich Seehofer zum Verwaltungsfachwirt (IHK) weiter und schloss 1979 als Jahrgangsbester die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in München ab.

 

Berufliche Neigungen und Stationen

 

Nur ein Jahr später wurde der frisch diplomierte Verwaltungsbetriebswirt als politischer Repräsentant seiner Heimatstadt in den deutschen Bundestag nach Bonn geschickt. Nach und nach kamen weitere Ämter hinzu. So ernannte ihn zum Beispiel der damalige Bundesminister für Arbeit und Soziales, Dr. Norbert Blüm, zum parlamentarischen Staatssekretär. Das war ein Jahr vor der deutschen Wiedervereinigung.

 

Seehofers Herz schlug von jeher für die Sozialpolitik. Selbst aus einfachen Verhältnissen stammend, verstand er sich stets als Anwalt der kleinen Leute und des Mittelstandes. So war er zum Beispiel von 1992 an sechs Jahre lang als Bundesminister zuständig für das Ressort Gesundheit. Ab 2005, bis er im Oktober 2008 zum bayerischen Ministerpräsidenten gewählt wurde, übte er das Amt des Bundesministers für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz aus.

 

Das Geburtshoroskop eines Menschen spiegelt sämtliche seiner Anlagen wider. Insofern will es auf jeder Ebene des Lebens verwirklicht sein. Das bedeutet: Unsere privaten Bereiche sind ebenso Spielfelder der persönlichen Entwicklung wie das Berufliche. Allerdings ist der eine Lebensbereich mehr für dieses Thema geeignet und ein anderer für ein anderes. So werden wir in der professionellen Sphäre eher Eigenschaften wie Disziplin und Durchsetzungsfähigkeit entwickeln können, und im Privaten eher die Fähigkeit Liebe, Fürsorge, Partnerfähigkeit und Empathie.

 

Dies zeigt sich auch in der astrologischen Betrachtung. Wollen wir verstehen, welche Themen dominant im beruflichen Umfeld eines Menschen gelebt werden sollen, betrachten wir vor allem sein zehntes Haus. Darüber hinaus schauen wir aber auch auf die Grundanlage des Aszendenten, die Sonne und die Mondstellung. Nicht zuletzt ist die Entwicklungsachse der Mondknoten von wesentlicher Bedeutung.

4.7.1949, Ingolstadt, 7:00. Quelle: Astrodata

Astrologische Analyse wesentlicher Horoskopfaktoren

 

Die genannte Geburtszeit ergibt einen Löwe-Aszendenten. Es ist das Zeichen, das zum Zeitpunkt der Geburt am östlichen Horizont aufsteigt. Allerdings liegt die Spitze des ersten Hauses (=Aszendent) hier gerade so im Anfangsgrad des Löwen. Wenn man weiß, dass ein Grad des Häuserkreises in etwa vier Minuten Geburtszeitunterschied entspricht, muss man mit der nötigen Zurückhaltung an die Deutung dieses Aszendenten herangehen. Dies zumal, weil eine glatte Geburtszeit jeden erfahrenen Astrologen stutzig werden lässt. Im Folgenden soll jedoch – auch mangels Alternative - die Richtigkeit dieser Angaben unterstellt sein.

 

Das grundlegende Thema in Horst Seehofers Leben ist demgemäß die Verwirklichung des eigenen Selbst in der Welt. Er will seine gefundene, seelische Identität ins Außen tragen. Er will sich am Lebensspiel beteiligen, in dem er der Welt seinen persönlichen Stempel aufdrückt - im Sinne seiner inneren, erlebten Wahrheit. Er will Schöpfungen hervorbringen, die ihn sichtbar machen – für sich und andere.

 

Dabei kommt er zunächst mit der Venus am Aszendenten freundlich und ausgeglichen daher – zumal sein südlicher Mondknoten in der Waage dieses Talent zusätzlich verstärkt. Er „becirct die anderen mit seinem Charme“ (SZ). Er ist „charmant, zuverlässig und nie grantig“, wie seine langjährige Wahlkreisbüromitarbeiterin Waltraud Meier weiß. Außerdem liebt er das Leben – was mit einem Löwe-Aszendenten nicht überrascht. "Wenn was los war, war der Horsti dabei", so Hermann Regensburger, der ehemalige Ausbilder Seehofers und spätere Innenstaatssekretär, über den jungen Seehofer. "Er war ein Umtreiber, die Politik war [zunächst] Nebensache."

 

Allerdings: Im ersten Haus finden wir auch Pluto im Löwen. Das heißt: Seehofer hat einen Chef-Anspruch. Er strebt Situationen an, die ihm die Möglichkeit der machtvollen Durchsetzung geben. Mag er sich auch (vor allem jenen gegenüber, die ihm nicht gefährlich werden können) leutselig und einehmend geben - sein Führungsstil ist nicht selten vom Prinzip „Befehl & Gehorsam“ geprägt. Das jedenfalls schreibt ihm sein Vorgänger im Amt des CSU-Chefs, Erwin Huber, zu (Donaukurier, 29.6.2014).

 

Die emotionale Nähe ist diffus

 

Betrachten wir die emotionale Ebene, die vor allem vom vierten Haus, dem Mond und dem Zeichen Krebs symbolisiert wird, verrät uns das Horoskop, dass Seehofer vermutlich keinen besonders ausgeprägten Zugang zu seinen eigenen Gefühlen besitzt. Der Krebs ist im zwölften Haus eingeschlossen, was bedeutet, dass Gefühle eher ignoriert und verdrängt werden. Zusätzlich befindet sich Neptun an der Spitze des vierten Hauses, was diese Aussage wiederholt. Und schließlich: Der Mond steht in Konjunktion mit dem südlichen Mondknoten, was ebenfalls auf einen mangelhaften Zugang zur eigenen Gefühlswelt hinweist.

 

Ironischerweise befindet sich aber eben jener südliche Mondknoten auch im vierten Haus, was eine Betonung des entsprechenden Themas anzeigt. Dieses Dilemma löst Seehofer, indem er seine emotional-häusliche Seite einerseits auf seine Ehefrau delegiert; und andererseits über seine starke Verbindung zur bayerischen Heimat. So sagt er in einer Rede vor bayerischen Landräten einmal: „ Ich will die Heimat als Gegenpol zur Globalisierung stärken. Die Kommune ist die Heimat der Menschen, dort ist die Quelle für das kulturelle und soziale Leben.“ (Neptun in Waage in 4)

 

Jene, die es wissen dürften, berichten, dass der Ehemann und Vater Seehofer selten zu Hause war. Die Familienarbeit überließ er seiner Frau Karin. "Das war ein Alleinerziehungsauftrag", verriet sein Bruder Dieter der SZ. Auch Seehofer selbst macht sich hier keine Illusionen. In einem Fragebogen nannte er seinen größten Fehler: "Zu wenig Zeit für die Familie." Und auf die Frage, was er an seiner Frau schätze, sagte er: "Dass sie eine wunderbare Mutter und verständnisvolle Frau ist. Ich war ja fast nie da."

 

Seehofers Geburtssonne steht im Krebs im zwölften Haus. Das weist symbolisch auf einen Vater hin, der wenig greifbar war. Dennoch – oder gerade deshalb – ist ein tiefes Gefühl der Zuneigung vorhanden. Die Abwesenheit des Vaters, der Geld für die Familie verdienen muss (Sonne in Krebs in 12), nährt die Sehnsucht nach ihm. Entsprechend schlimm ist es für den jungen Erwachsenen, als der Vater ihn für immer verlässt. Das ist Seehofer 22 Jahre alt. "Er hat geheult wie ein Schlosshund", berichtet eine seiner Schwestern. (SZ)

 

Herzmuskelentzündung im Horoskop

 

Ende 2001 erkrankt Seehofer an einer Entzündung des Herzmuskels. Die Myokarditis führt zur zeitweiligen Vergrößerung des Herzens bei gleichzeitiger, starker Abnahme der Leistungsfähigkeit. Der Patient wehrt sich erst gegen die Schwäche, verdrängt sie. Sein Körper zwingt ihn aber, hinzusehen. Seehofer muss ins Krankenhaus, ihm wird absolute Ruhe verordnet. Es ist für einen Workaholic wie ihn ein Martyrium der besonderen Art. Nach Intensivstation und Reha geht es im Frühjahr 2002 wieder aufwärts.

 

Astrologisch ist die Krankheit mit einem Transit Jupiters über Seehofers Geburtssonne verknüpft. Der erste Übergang des größten der Planeten, der für Wachstum, Wissen, Erfahrung und Verständnis steht, findet im September 2001 statt, der zweite (=Kulmination des Transits) folgt im Dezember 2001 (hier bricht die Krankheit aus, wahrscheinlich über eine Virus-Infektion). Der dritte Übergang (Mai 2002) bringt das Ausklingen des Transits und löst die angezeigte Thematik auf.

 

Die psychosomatische Bedeutung der Geschehnisse erklären sich durch den Blick in das Horoskop: Der Hypertrophie des Herzens entspricht die übersteigerte Sehnsucht (Haus 12) nach dem Leben (Sonne), die sich in einer aufgeblähten (Jupiter) Tätigkeit (Sonne) manifestiert, welche die Nähe zu sich selbst (Krebs) ignoriert (Haus 12). Der Jupiter-Transit und sein körperliches Pendant, die akute Myokardie, wollen Seehofer Gelegenheit geben, ein besseres Verständnis (Jupiter) der Hintergründe (Haus 12) einer Lebendigkeit (Sonne)  aus der Nähe zu sich selbst (Krebs) zu bekommen.

Horst Seehofer: Wesentliche Transite Mitte 2016

Zeitqualität 2016

 

Der dominante Aspekt der Zeitqualität im aktuellen Jahr betrifft die Mondknotenachse des bayerischen Ministerpräsidenten. Grundlegend zeigt dieses Element im nördlichen Knotenpunkt ein wichtiges Entwicklungsthema an, dem sich der Horoskopeigner spätestens ab der Lebensmitte betont widmen sollte. Bei Seehofer liegt diese Lernaufgabe im zehnten Haus im Widder. Sie empfängt einen unterstützenden Aspekt (=inhaltliche Einfärbung) von Mars und Merkur im Haus 11 in den Zwillingen, die in Konjunktion stehen. (Es handelt sich um eine sogenannte entspannte Opposition.)

 

Bedeutung: Bewege dich aus der vertrauten Umgebung des Privaten hinein in die gesellschaftliche Ebene des Beruflichen. Lasse deinen Hang zur Unentschlossenheit hinter dir und schreite mutig voran, indem du deinen Impulsen folgst und auf dich selbst hörst. Dabei wirst du von deiner natürlichen Neugier unterstützt – auch wenn sie zuweilen allzu sprunghaft erscheinen und andere an der Verlässlichkeit deiner Ansichten zweifeln lassen sollte. Kämpfe mit Worten und Taten, im Verbund mit Gleichgesinnten, für das, was du gesellschaftlich verändern willst. Setz dich ein für deine Überzeugungen.

 

Dieses Thema des gesellschaftlichen Engagements wird im Moment durch einen Übergang (Transit) des Planeten Uranus über den nördlichen Mondknoten in besonderem Maß aktiviert. Der Transit begann im Mai 2015 und wird im April 2018 auslaufen. Die exakten Übergänge fallen auf den Mai und Oktober 2016 und den März 2017. In diesen 10 Monaten entfaltet der Aspekt seine größte Intensität.

 

Was heißt das nun für Horst Seehofer? – Die Steuerung der Flüchtlingsfrage durch die Bundesregierung bzw. die Kanzlerin nimmt der bayerische Ministerpräsident als Bedrohung seiner Heimat wahr (wie vermutlich auch die Frage der zukünftigen Energiepolitik). Er empfindet es als seine Pflicht (Haus 10), gegen diese Politik der sprunghaften Willkür (Uranus), als die er die überraschenden Entscheidungen Angela Merkels in Sachen Flüchtlinge und Stromerzeugung sieht, mit seinen Mitteln zu kämpfen: Schüren einer diffusen Angst um das Gleichgewicht in der Heimat (Neptun in Waage in 4), unvorhersehbare Volten in der Entscheidungsfindung (Mars/Merkur in Zwillinge in 11).

 

Es ist eine bittersüße Pointe, dass zwei der einflussreichsten Persönlichkeiten des politischen Lebens in Deutschland die gesellschaftliche Ebene nutzen, um ihre eigenen Themen weiterzuentwickeln: Angela Merkel hat nämlich im Moment eine ebenso starke, wenn auch inhaltlich anders gepolte Aktivierung ihres nördlichen Mondknotens.

Natürlich – oder vermutlich – ist beiden Persönlichkeiten nicht bewusst, wie sehr sie das Anliegen ihrer Seele auf der Bühne des Politischen vorantreiben. Seehofer ist bestimmt zutiefst davon überzeugt, dass er aus rein überpersönlichen Motiven handelt – eben zum Schutz seines Heimatlandes (verstanden sowohl als Bayern und Deutschland) und der christsozialen Union. Pikanterweise hat er auch das mit der Kanzlerin gemeinsam.

Wenn Sie eine Analyse Ihres eigenen Horoskops wünschen, erfahren Sie >hier mehr.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar zu diesem Beitrag in unserem >Gästebuch!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ToPAS München - Seminare, Beratungen & Verlag. 2017