Archiv

Wenn Sie sich für schamanischen Krafttiere des Menschen, Reinkarnation und spannende Geschichten begeistern können, dann haben wir eine Lese-Empfehlung für Sie:

 

Erzählung: Wohin die Reise führt (mehr)

 

Erhältlich als Taschenbuch im Buchhandel (9,90 EUR. 224 Seiten. ISBN: 9783981244502) oder als e-Book (4,99 EUR über Amazon)

Die Eule

ToPAS: Also, liebe Eule, welches Thema hast du denn als Krafttier?

 

Krafttier Eule: Ich komme zu den Menschen, wenn sie anfangen, sich für die spirituelle Ebene der Wirklichkeit zu öffnen. Es geht bei mir darum, die Dinge hinter den Dingen zu sehen. Ich will Licht ins Dunkel bringen. Ich komme wie eine Taschenlampe zu denen, die im Dunkeln die ersten Schritte machen wollen.

 

ToPAS: Und wann gehst du wieder?

 

Krafttier Eule: Wenn der Mensch sich geöffnet hat und anfängt, die Dinge hinter den Dingen zu sehen.

 

ToPAS: Wirst du von vielen Menschen gebraucht?

 

Krafttier Eule: Oh ja, oh ja. Viele brauchen noch meine Dienste.

 

ToPAS: Und warum eignest gerade du dich dafür?

 

Krafttier Eule: Meine Augen sind groß und sehen sehr gut im Dunkeln, während meine Gestalt eher unscheinbar ist. Manche von euch würden mich vielleicht sogar hässlich nennen, aber die verstehen das nicht. Es ist richtig so, dass ich ein eher unauffälliges Kleid trage, denn ich vermeide äußere Ablenkungen. Das sollen auch diejenigen von euch tun, die tiefer blicken wollen.

 

ToPAS: Du gilt's ja als Vertreterin der Weisheit.

 

Krafttier Eule: Zu Recht, zu Recht. Ich habe den Ruf, tiefsinnig und tiefgründig zu sein, aus gutem Grund.

 

ToPAS: Du bist ja ein Geschöpf der Dunkelheit. Spielt das eine Rolle, wenn du Krafttier bist?

 

Krafttier Eule: Aber ja, aber ja. Man sieht die Dinge hinter den Dingen besser, wenn es nicht so hell ist, oder?. Wie die Helligkeit der Sonne euch oft blendet und die Wirklichkeit hinter der Realtität nicht sehen lässt, so lässt euch die Helligkeit eures Bewusstseins die Dinge hinter den Dingen oft nicht sehen. Deshalb bin ich die Richtige, um diejenigen von euch zu begleiten, die die ersten Schritte hin zum wahren Sehen tun. Ich komme zu denjenigen, die ihre ersten Schritte in die Spiritualität und ihre eigene Vollständigkeit machen wollen. Ich komme in diesem Prozess am Anfang und mein Freund, der Adler kommt am Ende.

 

ToPAS: Die Menschen sehen den Adler mit ganz anderen Augen als dich.

 

Krafttier Eule: Das stimmt. Er ist so groß und majestätisch, man kann ihn weithin sehen, wenn er seine Kreise zieht. So bin ich nicht, aber so will ich auch nicht sein, denn darum geht es nicht, wenn ich komme. Ich bin leise in der Nacht, werde nicht gesehen. Deshalb bin ich ein guter Begleiter für die, die ihre ersten spirituellen Schritte unternehmen. Das ist was ganz privates, das macht keiner gern, wenn ihm die anderen zuschauen.

 

ToPAS: Du bist ja wohl auch eher ein Einzelgänger?

 

Krafttier Eule: Genau, genau, so ist es. Auch deshalb bin ich so gut für die, die sich aufmachen, das Land des wahren Sehens zu bereisen. Wenn ihr Menschen das macht, wollt ihr, wie gesagt, lieber mit euch allein sein. Manchmal verbergt ihr euch geradezu dabei.

 

ToPAS: Was macht dich noch aus als Krafttier?

 

Krafttier Eule: Ich liebe die Dämmerung. Es ist eine Zeit des Übergangs zwischen Licht und Dunkel. Genauso erleben die Menschen ihr Leben und ihr Bewusstsein, wenn ich zu ihnen komme - als eine Zeit des Übergangs zwischen Licht und Dunkel.

 

ToPAS: Und außerdem? Noch was?

 

Krafttier Eule: Aber ja, aber ja [springt aufgeregt hin und her]. Ich kann gut festhalten, aber mich auch gut frei bewegen. So sollten es die Menschen, zu denen ich komme, auch machen. Wenn sie mit meiner Hilfe, der Taschenlampe [lacht], etwas neues gefunden haben, sollten sie es erst gut festhalten, aber dann auch wieder loslassen, um sich erneut frei auf die Suche machen zu können.

 

ToPAS: Noch was?

 

Krafttier Eule: Natürlich, natürlich. Ich höre ausgezeichnet und stehe deshalb auch für gutes Zuhören. Das können meine Menschen auch von mir lernen, damit sie noch mehr Informationen über die Dinge hinter den Dingen bekommen.

 

ToPAS: Was sind denn die drei wichtigsten Stichwörter zu dir als Krafttier?

 

Krafttier Eule: Hören und aufnehmen, sehen und dahintergucken und die Dunkelheit nutzen lernen.

 

ToPAS: Vielen Dank, liebe Eule, für dieses interessante Gespräch.

 

Krafttier Eule: Bitte, gern geschehen. Übrigens - ich will ein schönes Bild von mir! Auf dem ich braun drauf bin! Ich bin nämlich auch lustig und braun ist ja zur Zeit ganz aktuell!

 

ToPAS: N'bisschen eitel bis du aber schon!

 

Pffft.

(Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen zu diesem Beitrag in unserem Gästebuch!)

Der Text entstand in Zusammenarbeit mit der nicht-alltäglichen Wirklichkeit

während einer schamanischen Reise.

 

Wenn Sie sich für die Möglichkeit interessieren, Ihr eigenes Krafttier zu erhalten, dann erfahren Sie hier mehr.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ToPAS München - Seminare, Beratungen & Verlag. 2017