zum Topas

Herkunft

Bekannt ist er schon seit mindestens 2000 Jahren. Ob der Name auf Sanskrit oder Griechisch zurückgeht, ist nicht eindeutig zu sagen, wobei die griechische Bezeichnung mit einer romantischen Geschichte verknüpft ist. Schiffbrüchige Piraten sollen den Stein auf einer sagenhaften Insel im Roten Meer entdeckt haben - topazos heißt: gesucht und gefunden.

 

Stein des Jupiter

 

Er kommt in den Farben gelb, gelbbraun, honiggelb, strohgelb, braun, grün, blau, hellblau, rot, rosa und manchmal sogar farblos vor. Der Topas galt in den alten Kulturen Europas und Indiens übereinstimmend als Stein des Jupiter. Er repräsentierte Herrschaft über das eigene Leben, selbstbestimmung und Weisheit.

 

Der Topas in der Heilkunde

 

Spirituell födert er die Selbstverwirklichung und die Gestaltung des Lebens nach den eigenen Wünschen. Er ermöglicht einen Durchbruch in der geistigen Entwicklung, wenn diese lange Zeit mühsam und beschwerlich war. Er hilft, Weisheit aus den Wendungen des Schicksals zu gewinnen. Seelisch hilft der Topas, den eigenen inneren Reichtum an Seelenbildern, Fähigkeiten und Wissen zu entdecken. Er födert Offenheit, Ehrlichkeit und ein erfülltes Gefühlsleben. Auf der mentalen Ebene unterstützt er die Bewusstwerdung der eigenen Autorität, die auf dem erarbeiteten Wissen und Können beruht. Körperlich stärkt der Topas die Nerven und regt den Energiefluss in den Meridianen an. Er wirkt anregend auf den Stoffwechsel und die Verbrennungsprozesse des Körpers.

 

Topas Imperial oder Goldtopas

ToPAS bezieht sich bei seiner Namensgebung neben der allgemeinen Bedeutung des Steins im speziellen auf den Topas Imperial oder Goldtopas. Er gilt als Stein der Sonne, was auch der enthaltene Phosphor als lichtes, feuriges Element unterstreicht (griech. "phosphoros" = Lichtbringer).

 

Der Goldtopas in der Heilkunde


Spirituell fördert der Goldtopas die eigenständige Entwicklung des Menschen. Er hilft, die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und angemessen zu nutzen und darzustellen. Überdies fördert er das Selbstbewusstsein und den Mut, als der, der man ist, für andere sichtbar zu werden. Seelisch fördert der Goldtopas die eigene Selbstsicherheit und das Bewusstsein der eigenen Wichtigkeit. Er macht charismatisch, großzügig und großmütig. Auf der mentalen Ebene hilft er, große Pläne und Ideen zu entwickeln. Er unterstützt beim sich Hinwegsetzen über vermeintliche Grenzen, ohne dabei den Boden der Realität zu verlassen. Körperlich fördert er die Kraft der Nerven und die Reaktionsfreudigkeit des Organismus. Er aktiviert den Appetit und die Lebensenergie und fördert den gesamten Stoffwechsel.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ToPAS München - Seminare, Beratungen & Verlag. 2017